Föderalismus

Eines der Hauptanliegen der ch Stiftung ist die Förderung und Weiterentwicklung des Föderalismus. Mit dem Föderalismusmonitoring verfolgt die ch Stiftung, wie sich der schweizerische Föderalismus entwickelt und mit welchen Massnahmen er gestärkt werden kann.

Personen oder Institutionen, die sich mit Überzeugung für den schweizerischen Föderalismus einsetzen, dessen Entwicklung auf innovative Weise fördern oder zu dessen Stärkung beitragen, werden von der ch Stiftung jährlich mit dem Föderalismuspreis geehrt.

Daneben trägt die ch Stiftung durch die Vergabe von Forschungsaufträgen (z.B. Studie Föderalismus und Wettbewerbsfähigkeit) und die Zusammenarbeit mit anderen Institutionen zur Förderung des föderalistischen Staatsgedankens bei. Mit dem Institut für Föderalismus besteht ein enge Kooperation. Im Hinblick auf das 50-Jahr-Jubiläum der ch Stiftung im Jahr 2017 wurde zusammen mit easyvote ein Erklär-Video Föderalismus entwickelt, um auch jüngere Generationen anzusprechen.

Die ch Stiftung fördert und pflegt seit ihrer Gründung die Zusammenarbeit unter den Kantonen und mit dem Bund. Zu diesem Zweck führt sie seit 1993 im Mandatsverhältnis das Sekretariat der Konferenz der Kantonsregierungen (KdK).