4+1

Literaturveranstaltung

4+1 übersetzen traduire translatar tradurre

Es ist das Verdienst der Übersetzung, Wege zu ebnen und Brücken zu schlagen. Darum organisiert die ch Reihe in Zusammenarbeit mit Partner-Organisationen alle zwei Jahre eine Literaturveranstaltung, bei der das Übersetzen als Kunstform und Handwerk im Mittelpunkt steht. 

„4+1 übersetzen traduire tradurre translatar“ thematisiert die literarische Übersetzung zwischen den vier Landessprachen der Schweiz und einer Gastsprache. Während zwei Tagen wird aus Übersetzungen gelesen, man diskutiert Übersetzungen und debattiert knifflige Fragen mit Leidenschaft.  

Trägerorganisationen der internationalen Veranstaltung sind die ch Stiftung für eidgenössische Zusammenarbeit, die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia, das Centre de Traduction Littéraire (CTL) der Universität Lausanne und das Übersetzerhaus Looren.

41klein.png

Literaturveranstaltung 4+1

41klein.png

Die nächste Durchführung dieses Literaturfestivals ist am 10. und 11. März 2017 in Chur vorgesehen.
Mehr erfahren

Neuerscheinungen

Fin de trêve

Rohner, Werner

Fin de trêve

Newsletter

Informieren Sie sich über Neuigkeiten aus der ch Reihe.

Newsletter abonnieren